Von allerlei Seiten hört man dieser Tage den Wunsch einer besinnlichen Weihnachtszeit und eines guten neuen Jahres. Als Kreisvorstand der Jungen Union Paderborn möchten wir diese Besinnlichkeit nutzen und einen Moment Inne halten, um das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen.

Hinter uns liegen zwölf spannende und manchmal sogar nervenaufreibende Monate. Während der letzten 365 Tage wurde nicht nur das ein oder andere Kaltgetränk während gemütlicher Stammtische verzerrt, sondern auch immer wieder hitzig diskutiert – nicht nur während der diesjährigen Summer JU, die wir als Kreisverband ausrichten durften.
So setzten wir uns bei den Themen unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge und Windkraft, sowie zahlreichen weiteren Themen vor Ort und bundesweit für eine Politik mit Maß und Mitte, Herz und Verstand ein. Wir sind stolz, dass wir als JU einige wichtige Steine damit ins Rollen bringen konnten.
Dass wir nicht nur manchmal stur sind, sondern vor allem auch immer herzlich zeigten wir auch bei zahlreichen Veranstaltungen wie dem diesjährigen Westfälischen Abend, bei dem wir über 250 Gäste aus Paderborn, Nordrhein-Westfalen und ganz Deutschland begrüßt haben – ein absolutes Highlight!
Manchmal stur, doch immer herzlich, das war auch das Motto unserer Schatzmeisterin, Kathrin Krause, als sie im September für den Landesvorstand der JU NRW kandidierte. Die Elsenerin fungiert ebenso wie Andrea Klausing, die ihren langjährigen Posten im Bundesvorstand aufgab, als gesundheitspolitische Sprecherin der JU NRW.
Doch das Beste kommt, wie man sagt, immer zum Schluss. Im November dieses Jahres verabschiedeten wir nach sechs unvergesslichen Jahren unseren Kreisvorsitzenden Kevin Gniosdorz und begrüßten seinen Nachfolger Moritz Pöppel im Amt – natürlich mit einer würdigen Party im Anschluss. Mit Moritz Pöppel durften wir vielen neuen Gesichtern zur Wahl in den Kreisvorstand gratulieren und feierten den Auftakt für unseren Aufbruch 2020!
Nicht nur für uns als Kreisverband, sondern auch für unsere Mutterpartei die CDU war 2018 das Jahr des Um- und vor allem des Aufbruchs, den es nun weiter zu gestalten gilt.
Wir freuen uns deshalb auf 2019 als ein Jahr voller Herausforderungen und Möglichkeiten Politik mit frischen Ideen voranzubringen. In diesem Sinne wünschen wir Euch und Euren Familien ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr!

« Erfolgreicher Deutschlandtag für den Kreisverband